Das Qualitätsmanagement Automotive soll alle Prozesse bei der Planung, Herstellung und Lieferung eines Produktes überwachen und nach gegebenen Standards optimieren. Die fortschreitende Technik der Fahrzeuge und die steigende Anzahl der Modelle verlangen ein anspruchsvolles Qualitätsmanagement, das allen Ansprüchen in diesem Bereich gerecht wird. Die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge soll auf diese Weise gewährleistet werden. Alle in der Branche tätigen Unternehmen, ob Hersteller oder Zulieferer sind gezwungen, die erforderlichen Vorgaben zu erfüllen. 

Das Qualitätsmanagement läuft unter dem Dach des VDA (Verband der Automobilindustrie) ab. Dadurch soll sichergestellt werden, dass Qualität ein übergeordneter Punkt bei der Herstellung von Kraftfahrzeugen ist. Jeder Abschnitt der Produktion, von der Entwicklung bis hin zur Auslieferung, soll einem gemeinsamen Niveau entsprechen. Das VDA Qualitäts Management Center (QMC) entwickelt die Strategien und Methoden zusammen mit den Vertretern der beteiligten Firmen.

Es veröffentlicht alle Grundlagen und Regeln für das Qualitätsmanagement der Automobilindustrie. Diese Regelungen sind in mehreren Bänden erschienen und für die Unternehmen bindend. Durch die ständige Weiterentwicklung im technischen Bereich muss auch das Qualitätsmanagement ständig angepasst werden. 

Das QMC bildet Mitarbeiter der Automobilindustrie aus. In Schulungen und Seminaren werden sie über die Standards informiert. Sie erfahren, wie die Systeme in der eigenen Firma angewendet werden können.  Das Qualitätsmanagement-Center beaufsichtigt zudem die Zertifizierungsgesellschaften. Diese Gesellschaften prüfen nach festgesetzten Vorgaben das Qualitätsmanagement von Unternehmen in der Automobilindustrie. In sogenannten Audits werden Abläufe und der Wissensstand von Angestellten vor Ort geprüft. Nach bestandener Prüfung erhalten die Firmen Zertifikate. Ohne die Zertifikate kann kein Unternehmen in der Branche produzieren. Das QMC arbeitet mit unabhängigen Firmen zusammen. Diese Firmen sind lizensiert dazu Mitarbeiter zu schulen, Audits vorzunehmen und Zertifikate zu verleihen.

Die Prüfer (Auditoren) sind speziell geschulte Fachleute. Jedes Unternehmen kann sich an eine dieser Firmen wenden, wenn es sich dem vorgeschriebenen Zertifizierungsprozess unterwerfen muss. Auch innerhalb der Unternehmen der Automobilindustrie besteht ein Qualitätsmanagement. Speziell geschulte Mitarbeiter sorgen dafür, dass alle Richtlinien in ihren Bereichen eingehalten werden. Mit internen Audits prüfen sie die Vorgaben und stellen sicher, dass ihre Firma die Standards einhält und für kommende Zertifikatsprüfungen bereit ist. Geprüft werden beispielsweise Arbeitsprozesse, die Weiterbildung von Mitarbeitern, die Arbeitssicherheit, die Dokumentation von Abläufen oder die Kommunikationsstrukturen. Die internen Audits sollten regelmäßig und gründlich erfolgen.

Die erfolgreiche Zertifizierung ist ein Muss für jede Firma in der Automobilindustrie. Das Qualitätsmanagement Automotive ist ein übergeordnetes Instrument, um die Produktion von Kraftfahrzeugen zu kontrollieren. Es garantiert dem Kunden, dass sein Auto nach allen gängigen Regeln hergestellt wurde. Er kann sich dadurch auf die gleichbleibend hohe Qualität eines jeden Modells verlassen. 

Klick hier für weitere Informationen.

Teilen