Die Tätigkeit eines Headhunters ist bei Unternehmen und Konzernen gefragt. Unter dem Begriff Headhunting versteht man eine Personaldienstleistung, die das Ziel verfolgt ein Unternehmen mit einer Führungsposition zu bestücken, insofern diese Position derzeit unbesetzt ist. Gute Führungskräfte zu finden, ist nicht immer leicht - erfahrungsgemäß lassen sich gut geeignete Führungskräfte kaum über Stellenanzeigen ausfindig machen. Es lohnt sich daher für Firmen, einen Headhunter zu beauftragen. Dieser wendet sich direkt an geeignete Kandidaten, die derzeit noch in konkurrierenden Unternehmen tätig sind. Es handelt sich insgesamt nicht um eine Personalberatung. Beim Headhunting geht es letztlich um eine Art Abwerbung einer Führungskraft aus einem in Konkurrenz stehenden Unternehmen ähnlicher Art. Der Begriff Headhunting ist auch unter der Begrifflichkeit Executive-Search bekannt.

Headhunting - diskretes Vorgehen hat hohe Priorität
Man kann sich vorstellen, dass der aktuelle Arbeitgeber nicht gerade erfreut ist, wenn jemand versucht, seine Führungskraft, unter deren Mitwirkung Unternehmenserfolge gefeiert wurden, über eine Executive-Search, für ein anderes Unternehmen abgeworben wird. Dies birgt ein hohes Konfliktpotential. Daher ist diskretes Vorgehen beim Headhunting von besonders großer Bedeutung.

Spezialisierte Headhunting-Unternehmen sichern Ihrem Unternehmen optimales Führungspersonal
Es gibt spezialisierte Headhunting-Unternehmen, die einen guten Überblick der Führungskräfte besitzen. Mit Taktik und Fingerspitzengefühl gehen sie diskret auf geeignete Kandidaten zu und kommen mit ihnen ins Gespräch. Der Idealfall gestaltet sich dann so, dass eine Führungskraft, die gerade eben noch in einem ähnlichen Unternehmen tätig war, nun in der Firma die Führungsrolle übernimmt, die die Executive-Search in Auftrag gegeben hat. Beim Headhunting ist nicht nur Diskretion und kommunikatives Talent wichtig, sondern auch Überzeugungsarbeit. Diese besteht im Wesentlichen daraus, der Führungskraft Vorteile zu nennen, wenn sie fortan für ein anderes Unternehmen die Leitungsposition übernimmt. Nachdem die Headhunting-Firma notwendige Informationen über die erforderlichen Voraussetzungen des zukünftigen Top-Managers erhalten hat, geht es an das Ausfindigmachen passender Personen. Zu den Voraussetzungen können beispielsweise spezielle Qualifikationen gehören, die für Ihre Firma von Bedeutung sind, um das eigene Unternehmen erfolgsorientiert zu leiten. Nach der Kontaktaufnahme infrage kommender Personen finden an neutralen Orten Gespräche statt. Der Headhunter agiert in seiner Funktion letztlich auch als vermittelnde Person, die die Vorstellungen des ihn beauftragten Unternehmens genauso berücksichtigt, wie die Wünsche und Vorstellungen des potenziellen neuen Führungschefs. In einem vertraulichen Bericht werden wesentliche Aspekte hierzu festgehalten. Innerhalb des Headhuntingprozesses erfolgt eine individuelle Begleitung beider Parteien, beziehungsweise des Unternehmens und mehrerer möglicher Kandidaten. Auch bei Gehaltsverhandlungen wirkt das Headhunting-Unternehmen vermittelnd mit.

In drei bis vier Monaten kann Ihr Unternehmen mit einer optimalen Führungskraft besetzt sein. Solange dauert im Durchschnitt der Prozess der Executive-Search. Selbstverständlich werden auch vorhandene Kündigungsfristen beim alten Unternehmen berücksichtigt. Überlassen Sie die Executive-Search echten Profis.

Wenn Sie mehr zum Thema Headhunter erfahren möchten, können Sie Seiten wie z. B. von der Clearstone GmbH besuchen.

Teilen